Schiffsfriedhof

http://www.uff.dk/?CAMS=ldssingls&aa0=4e 2. Nov. 2015 Letzte Meldung 
Das Bereisungsschiff JUIST liegt nun nicht mehr am Störsperrwerk. Es wurde im letzten Winter  2014 abgewrackt. Schade um das interessante Schiff. Leider verschwand damit auch wieder ein Schiff mit "Historie". Wir können den Verlust nur registrieren  und hier sein Andenken bewahren.
Hinweis Vicco Meyer 2.11.2015

watch  

here 5.5.2015 Aus sicherer Quelle erfahren wir, das die 1895 gebaute MS Freundschaft gerade an der Ems abgewrackt wird. Das Schiff war an unserer Küste bekannt, da es bis zum letzten Jahr der Segelschule Norderney als Ausbildungsort diente und dort das Hafenbild mitprägte.  Hinweis Ole Pfeiler 5.5.2015

get link  

17.2.2015  Schiffsfriedhof Ewer-Wrack in Fuhlendorf am Strand aufgestöbert vom Gaffelfreund Philip Pape   durch eine NDR Sendung ... Wer weiß mehr ?

 

20.12.2014 Aufgestöbert und sogleich als "Leiche" identifiziert MS OSTETAL I ex MS Düneck Kümo von 1939 gebaut  bei Brandt in Oldenburg  bereits 1971 abgewrackt und in den Hochofen gewandert   Hinweis Peter Hartung /Ben Gernaat 20.12.2014

 

Schon wieder ein Verlust  Alter Schiffe zu beklagen.

FALADO von RHODOS Ende August 2013 vor Island gesunken alle Besatzungsmitglieder gerettet. die Pfadfindergruppe Paderborn sucht nun ein geeignetes Nachfolgeschiff.

Seit 14. Dez. 2014  liegt der offizielle Bericht der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (BSU) vor. Die Gutachter stufen den Untergang als "Schweren Seeunfall" ein und kommen zu gewichtigen Empfehlungen. Die erste geht an das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, die zweite appelliert an den gesunden Menschenverstand und das Verantwortungsgefühl der Eigner und Betreiber vergleichbarer Schiffe. Das sind insbesondere Traditionsschiffe, die nicht der Schiffssicherheitsverordnung unterliegen, weil keine Sportboote sind, aber auch nicht gewerblich betrieben werden.

Eine Bewertung der Untersuchungsergebnisse wollen und können wir hier nicht vornehmen. Aber den lesenswerten Bericht (265/13) sollte sich jeder Betreiber oder Eigner eines vergleichbaren Schiffes einmal zu Gemüte führen. Vielleicht enthält er nützliche Anregungen für das eigene Schiff. Hinweis /Quelle www.hafenmeldungen.blogspot.com

 

OLGA von SKAGEN auf der Sommerreise nach Norwegen im September im Skagerak gesunken. Besatzung und Bordhund von einem Bulkcarrier gerettet.http://www.hafenmeldungen.blogspot.com/

 

1.12.2012 WESTERHEIDE  ging letzte Woche in den Schrott. Es war  - ein ganz hübsches Schiff mit händelbarer Größe .
Hinweis Ole Pfeiler 3.12.2012

 

Dez. 2012

Zwei Schiffe standen kurz vor dem Abwracken:

- Der letzte Rügenwalder, Margarethe von Rügenwalde in Emden,  

- Die letzte Flensburger Aalquatze  Bertha FLE 1 FF, damals aufliegend an der Teerhofinsel in Lübeck-Travemünde, siehe Piekfall Online-Archiv Heft 72, S. 22.

 Damals bestand noch ein Funke Hoffnung, einen Enthusiasten zu finden, der das unabänderliche Schicksal hätte abwenden können nach Überprüfung gehen diese Meldungen wohl auf den sodacams Schiffsfriedhof.

lesen Sie mehr 

Dateien:

Rettung_Bertha_Fle1_FF.pdf

Ruegenwalder.pdf

 

 

Nachricht aus dem Internet

GRETHE WITTING Lowestoft Logger (ex Steamdrifter) im Hafen von Mangalia /Rumänien mehrfach an der Pier gesunken ist kurz davor in die ewigen Fischgründe einzugehen. Eine Rettung steht in den Sternen. Hinweis Ole Pfeiler 8.5.2014


RSS-Newsfeed abonnieren
® 2009. Schiffshistorisches Archiv Flensburg